Wie schreibt man ein Protokoll? Aufbau, Gliederung, Beispiel

06 September 2020
☆ 60% (Anzahl 2), Kommentare: 0
Erklärung

Wann schreibt man ein Protokoll?

  • Bei verschiedenen Veranstaltungen oder Vorgängen wird protokolliert.
  • Es ist wichtig, das Gesprochene oder das Verhandelte schriftlich festzuhalten.
  • Die Situation wird somit objektiv, chronologisch und ordnungsgemäß festgehalten. 

 

Verlauf protokollieren

Beim Verlaufsprotokoll wird der Verlauf einer Situation kurz und objektiv wiedergegeben

 

Einleitung: Protokollkopf

  • Name des Protokollanten
  • Ort, Datum, 
  • Start und Ende des Ereignisses
  • Mitglieder Abwesende des Ereignisses 

 

Hauptteil: Beschreibe das Ereignis

Kurze und sachliche Beschreibung der Besprechung und die daraus folgenden Entscheidungen und Beschlüsse

Tagesordnungspunkte

  • Was muss besprochen werden
  • Welche Punkte sind wichtig

 

Schluss: Ende des Protokolls

  • Falls vorhanden ⇒ Anlagen wie Kopien der Dokumente anheften 
  • Unterschrift des Protokollanten

  

Ergebnis protokollieren

  • Beim Protokollieren eines Ergebnisses sind die entschiedenen Beschlüsse, Entscheidungen und Ergebnisse wichtig.
  • Das Protokollieren verläuft im Gegensatz zum Verlaufsprotokoll nicht unbedingt chronologisch, sondern das Gesprochene oder die Entscheidungen werden nach Oberbegriffen kurz beschrieben und zusammengefasst.
  • Es eignet sich bei Diskussionen oder Besprechungen um die Ergebnisse nachvollziehen zu können. 

 

Einleitung: Protokollkopf

  • Name des Protokollanten
  • Ort, Datum, 
  • Start und Ende des Ereignisses
  • Mitglieder Abwesende des Ereignisses 

 

Hauptteil

  • Ablaufplan, falls gegeben
  • Ergebnisse kurz und objektiv schildern; durch Oberbegriffe ordnen 

 

Schluss

  • Falls vorhanden, Anlagen wie Kopien der Dokumente anheften 
  • Unterschrift des Protokollanten
Video
Wie hat dir dieses Lernmaterial gefallen?
Durchschnittliche Bewertung: 3 (Anzahl 2)

Kommentare